Weitere Wanzen finden sich hier:

Cimicomorpha und Sonstige Wanzen

sowie Übersicht der Wanzenanatomie

Bestimmung von Insekten und SpinnenBestimmung von Insekten und Spinnen

Bestimmung von Insekten und Spinnen
Wanzen der Teilordnung  Pentatomorpha
Boden- oder Langwanzen (Lygaeidae)
Weltweit gibt es über 4000 Bodenwanzen in rund 650 Gattungen. Im deutschsprachigen Raum kommen ca. 160 Arten vor. Lygaeidae haben einen 4-gliedrigen Rüssel, Ocellen und Flügelmembranen mit 4-5 Adern.
Stelzenwanzen (Berytidae)
Weltweit mit ca. 170 Arten verbreitet. Sie haben schmale, gestreckte Körper mit langen, sehr dünnen Beinen, das gibt ihnen ein mückenhaftes Aussehen. Sie bewegen sich nur langsam.
Feuerwanzen (Pyrrhocoridae)
Die Feuerwanzen sind vor allem in den Tropen und Subtropen mit über 300 Arten verbreitet. In Europa gibt es nur 2 Arten.
Rand- oder Lederwanzen (Coreidae)
Lederwanzen sind mit ca. 2000 Arten weltweit verbreitet, hauptsächlich in den Tropen. Unter ihnen die größten Landwanzen mit 45mm Länge. In Mitteleuropa kommen nur 20 Arten vor. Der Name Lederwanze rührt von der gekörnelten lederartigen Oberfläche her, Randwanze bezieht sich auf den oft verbreiterten Hinterleibsrand.
Glasflügelwanzen (Rhopalidae)
Weltweit mit ca. 200 Arten verbreitet. Alle europäischen Arten gehören zu der Unterfamilie Rhopalinae. Der Name Glasflügelwanze rührt daher, dass bei den meisten Arten Teile der Flügel oder auch die ganzen Flügel glasartig durchsichtig sind.
Stenocephalidae
Eine sehr artenarme Familie, weltweit nur ca. 30 Arten, die meisten davon leben in tropisch-subtropischen Gebieten. Sie erinnern von Aussehen an Lederwanzen.
Erdwanzen (Cydnidae)
Weltweit ca. 750 Arten. Die erwachsenen Tiere haben einen rundlichen Körperbau, sind meist stark gewölbt und dunkel gefärbt.
Stachelwanzen (Acanthosomatidae)
Mit ca. 180 Arten weltweit verbreitet. Der deutsche Name Stachelwanze bezieht sich auf einen dornartigen Fortsatz auf der Bauchseite der Wanzen.
Schildwanzen (Scutelleridae)
Weltweit über 450 Arten. Namen gebend ist das vergrößerte Schildchen, das die Flügel weitgehend verdeckt. Es sind aber nicht die einzigen Wanzen, die ein vergrößertes Schildchen haben!
Baumwanzen (Pentatomidae)
Weltweit mit über 4700 Arten verbreitet, im deutschsprachigen Raum gibt es nur 62 Arten. Die Imagines haben 5-gliedrige Fühler. Die meisten einheimischen Arten haben voll ausgebildete Flügel.
Krummfühlerwanzen (Alydidae)
Weltweit kommen etwa 250 Arten der Krummfühlerwanzen vor. In Europa sind es 10 und in Mitteleuropa nur 2 Arten aus der Gattung Alydus.