Bestimmung von Insekten und SpinnenBestimmung von Insekten und Spinnen

Bestimmung von Insekten und Spinnen
Schmetterlinge aus verschiedenen Familien, die hauptsächlich tagsüber fliegen.
Familie
Unterfamilie
Bläulinge (Lycaenidae)
Die Bläulinge kommen weltweit mit ca. 6.000 Arten vor. Die meisten der 59 mitteleuropäischen Arten haben blau gefärbte Flügeloberseiten, daher der Name.
Echte Bläulinge (Polyommatinae)
Die Unterfamilie der Echten Bläulinge (Polyommatinae) kommt im deutschsprachigen Raum mit 42 Arten vor.
Zipfelfalter (Theclinae)
Die Unterfamilie der Echten Zipfelfalter (Theclinae) kommt im deutschsprachigen Raum mit 8 Arten vor.
Feuerfalter (Lycaeninae)
Diese Unterfamilie beinhaltet weltweit mit etwa 4.000 Arten in 500 Gattungen 2/3 aller Bläulingsarten, davon kommen 8 im deutschsprachigen Raum vor.
 
Dickkopffalter (Hesperiidae)
Weltweit komme etwa 3.500 Arten vor. In Europa 47 und im deutschsprachigen Raum 26 Arten. Charakteristisch für die Familie ist der breite Kopf der Tiere.
Dickkopffalter (Pyrginae)
Die Unterfamilie der Würfeldickkopffalter (Pyrginae) kommt im deutschsprachigen Raum mit 18 Arten vor.
Dickkopffalter (Hesperiinae)
Die Unterfamilie Hesperiinae kommt im deutschsprachigen Raum mit 8 Arten vor.
Edelfalter (Nymphalidae)
Zu dieser, mit weltweit etwa 6.000 Arten großen Familie zählen wohl die bekanntesten Vertreter der Schmetterlinge wie z. B. das Tagpfauenauge und der Kleiner Fuchs.
Im deutschsprachigen Raum kommen 56 Arten vor.
Eisvögel (Limenitininae)
Die Unterfamilie der Eisvögel (Limenitininae) kommt im deutschsprachigen Raum mit 5 Arten vor.
"Nesselfalter" (Nymphalinae)
Die Unterfamilie der (Nymphalinae) kommt im deutschsprachigen Raum mit 13 Arten vor, die Unterfamilie der Libytheinae nur mit einer Art.
Perlmuttfalter (Argynninae)
Die Unterfamilie der Perlmuttfalter (Argynninae) kommt im deutschsprachigen Raum mit 19 Arten vor.
Die Unterfamilie der Scheckenfalter (Melitaeinae) kommt im deutschsprachigen Raum mit 16 Arten vor.
Schillerfalter (Apaturinae)
Die Unterfamilie der Schillerfalter (Apaturinae) kommt im deutschsprachigen Raum mit 2 Arten vor.
 
Die Augenfalter oder Grasfalter sind eine Familie mit weltweit ca. 3.000 Arten. Europa sind über 160 Arten und Unterarten bekannt, im deutschsprachigen Raum ca. 60.
Alle Raupen der mitteleuropäischen Arten ernährt sich von Gräsern, daher werden sie auch "Grasfalter" genannt.
Augenfalter oder Grasfalter (Satyrinae)
Die Unterfamilie der Satyrinae kommt im deutschsprachigen Raum mit 53 Arten vor.
(Pararginae)
Augenfalter oder Grasfalter (Pararginae)
Die Unterfamilie der Pararginae kommt im deutschsprachigen Raum mit 5 Arten vor.
Weißlinge kommen weltweit mit ca. 1.000 Arten vor, von denen 26 Arten im deutschsprachigen Raum vertreten sind.
Weißlinge (Pierinae)
Die Unterfamilie der Weißlinge (Pierinae) kommt im deutschsprachigen Raum mit 17 Arten vor.
Gelblinge (Coliadinae)
Die Unterfamilie der Gelblinge (Coliadinae) kommt im deutschsprachigen Raum mit 9 Arten vor.
Von den weltweit 551 entdeckten Arten zählen zahlreiche zu den farbenprächtigsten und größten Arten der Welt. Im deutschsprachigen Raum sind die Ritterfalter aber nur 6 Arten vertreten.
Ritterfalter (Parnassiinae)
Die Unterfamilie der Apollofalter (Parnassiinae) kommt im deutschsprachigen Raum mit 3 Arten vor.
Ritterfalter (Zerynthiinae)
Die Unterfamilie der Osterluzeifalter (Zerynthiinae) kommt im deutschsprachigen Raum mit nur einer Art vor.
Ritterfalter (Papilioninae)
Die Unterfamilie der Schwalbenschwänze (Papilioninae) kommt im deutschsprachigen Raum mit 2 Arten vor.